Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
EURES
Presseartikel7 Juli 2020Europäische Arbeitsbehörde, Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration

Sie möchten risikofrei in ein anderes EU-Land reisen? Ein neues interaktives Tool enthält alles Wissenswerte.

Die Reisebeschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie werden nach und nach aufgehoben. Trotzdem ist nicht immer klar, wohin und wann man in Europa reisen kann. Um die Reiseplanung zu erleichtern, hat die EU ein neues Online-Tool eingerichtet, um die Bevölkerung stets über die neuesten Reisehinweise zu informieren.

Want to travel safely to another EU country? New interactive tool tells you what you need to know
EURES

Das interaktive Tool „Re-open EU“ ist eine Plattform, die darüber informiert, in welche EU-Länder man wie reisen darf und welche Maßnahmen nach der Einreise vorgeschrieben sind. Es soll dabei helfen, Urlaubsreisen zu planen und zu genießen, mit Freunden und Angehörigen zusammenzukommen und das Reisen zu erleichtern, ohne die Bevölkerung zu gefährden. Diese Informationen sind in 24 Sprachen verfügbar und somit für alle zugänglich.

Das Tool enthält eine interaktive Karte, auf der die Grenzen und die Geografie des ausgewählten Landes dargestellt werden. Dort können Sie auch die angrenzenden Länder anklicken und mithilfe dieser Informationen eine Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto planen. In einem Informationsfeld werden die Informationen angezeigt, die in vier Kategorien unterteilt sind: COVID-19, Reisen, Dienstleistungen sowie Gesundheit und Sicherheit.

Der Abschnitt zu COVID-19 enthält Links mit allgemeinen Informationen zum Coronavirus und seinen Auswirkungen auf Reisen und Verkehr in dem ausgewählten Land. Zudem finden Sie dort die Nummer eines Hilfstelefons und andere nützliche Links für Touristen, regionale Informationen und einschlägige EU-Initiativen.

Angesichts der unklaren Lage aufgrund der aktuellen Pandemie enthalten die Reiseinformationen Antworten auf viele dringende Fragen. Sie können ein Symbol (z. B. Schiff, Flugzeug oder Zug) auswählen, um mehr über das Reisen und das von Ihnen bevorzugte Verkehrsmittel in diesem Land zu erfahren. Dort können Sie lesen, ob Sie als Tourist in das betreffende Land ein- und ausreisen und innerhalb des Landes uneingeschränkt reisen können, welche Transportmittel Sie zur Einreise nutzen können, welche Beschränkungen oder Quarantänemaßnahmen gelten und ob Sie für die Einreise ein ärztliches Attest benötigen.

Wenn Sie sich über diese Punkte informiert haben, empfiehlt es sich, auch die Informationen über die in dem ausgewählten Land verfügbaren Dienstleistungen zu lesen. Diese Informationen werden im nächsten Reiter zusammengefasst. Wie auch im Abschnitt zu den Reiseinformationen wird jede Frage zunächst mit einem einfachen „Ja“ oder „Nein“ beantwortet, gefolgt von ausführlicheren Erläuterungen zur Lage vor Ort. Dort erfahren Sie, ob in dem betreffenden Land nicht unbedingt notwendige Geschäfte sowie Unterkünfte, Strände und Cafés geöffnet sind. Schließlich haben Sie die Möglichkeit, einen bis Ende 2020 gültigen Übernachtungsgutschein anzufordern.

Darüber hinaus finden Sie im Informationsfeld Angaben zu etwaigen Risiken, von denen Sie Ihre Reiseentscheidung abhängig machen sollten. Dazu gehören zu meidende Risikogebiete, Vorschriften zu Mund-Nasen-Schutz und Mindestabstand und die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen, die Sie während Ihres Aufenthalts beachten sollten.

Das neue Tool „Re-open EU“ wird alle 24 Stunden aktualisiert, damit Sie vor und während Ihrer Reise auf dem Laufenden sind. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen und Freunde eine Reise in Europa in Betracht ziehen, sollten Sie sich das Tool unbedingt ansehen. Bleiben Sie gesund!

 

Weiterführende Links:

Re-open EU

 

Weitere Informationen:

Europäische Jobtage

Drop’pin@EURES

Suche nach EURES-Beratern

Lebens- und Arbeitsbedingungen in den EURES-Ländern

EURES-Stellendatenbank

EURES-Dienstleistungen für Arbeitgeber

EURES-Veranstaltungskalender

Vorschau auf Online-Veranstaltungen

EURES auf Facebook

EURES auf Twitter

EURES auf LinkedIn

Einzelheiten

Themen
EU-Toolbox für MobilitätArbeitsmarktnachrichten/Mobilitätsnachrichten
Verwandte(r) Abschnitt(e)
Hilfe und Support
Sektor
Accomodation and food service activitiesActivities of extraterritorial organisations and bodiesActivities of households as employers, undifferentiated goods- and servicesAdministrative and support service activitiesAgriculture, forestry and fishingArts, entertainment and recreationConstructionEducationElectricity, gas, steam and air conditioning supplyFinancial and insurance activitiesHuman health and social work activitiesInformation and communicationManufacturingMining and quarryingOther service activitiesProfessional, scientific and technical activitiesPublic administration and defence; compulsory social securityReal estate activitiesTransportation and storageWater supply, sewerage, waste management and remediation activitiesWholesale and retail trade; repair of motor vehicles and motorcycles

Haftungsausschluss

Die Artikel sollen den Nutzern des EURES-Portals Informationen zu aktuellen Themen und Trends liefern und zu Diskussionen und Diskussionen anregen. Ihr Inhalt spiegelt nicht unbedingt die Meinung der Europäischen Arbeitsbehörde (ELA) oder der Europäischen Kommission wider. Darüber hinaus unterstützen EURES und ELA die oben genannten Websites Dritter nicht.